Abonnieren

Schnüffeln

Schnüffeln

In unseren Schnüffelstunden lassen wir uns in die Nasenwelt des Hundes entführen. Wir wollen die leistungsfähige Nase unserer Hunde nutzen und den Hund mit dieser spannenden Art der Beschäftigung auslasten.
Hund schnüffelt an verschiedenen Abdeckungen

Warum können Hunde so excellent riechen?

Ein Mensch hat in seiner Nase eine Riechschleimhaut deren Größe ca. 10cm² beträgt. Die Riechschleimhaut eines Hundes ist bis zu 170 cm² groß. Darüber hinaus haben Hunde auf jedem cm² Riechschleimhaut über hundertmal mehr einzelne Riechzellen als wir Menschen. Außerdem ist das Riechhirn eines Hundes – im Vergleich zu der Grösse des gesamten Gehirns – sehr viel grösser, als das des Menschen.

  • Hunde haben uns noch etwas voraus: sie können „stereo“ riechen. Sie können also ganz genau erkennen, aus welcher Richtung ein Geruch kommt und einen Geruch sehr differenziert wahrnehmen. Komme ich z.B. in einen überfüllten Raum erkenne ich „Es riecht nach Mensch.“ Ein Hund kommt in diesen Raum und merkt „Es riecht nach Michaela, Lisa, Jacqueline, Viviane…“ .
Ausserdem besitzen Hunde ein Organ am Gaumen- das jakobsonsche Organ- welches ihnen ermöglicht, Gerüche über die Mundhöhle aufzunehmen.

Diese Tatsachen machen wir uns zu Nutze. Es gibt sehr viele spannende Möglichkeiten den Hund in Sachen Nasenarbeit aus zu lasten.

Mantrailing = die Verfolgung einer menschlichen Spur

Hund bei der Verfolgung einer GeruchsspurBei der Spurensuche (Mantrailing) lernt der Hund eine menschliche Spur zu verfolgen, bei der Verlorensuche sucht er verloren gegangene Sachen.

Wie funktioniert die Nasenarbeit?

Geruchsunterscheidung ist ein weiteres großes Feld der Nasenarbeit. Hier lernt der Hund aus verschiedenen Gerüchen den passenden raus zu finden. So kann er Erdnussöl aus verschiedenen Ölen erschnüffeln, den Bierdeckel anzeigen, den der Besitzer angefasst anzeigen oder Gerolsteiner Sprudel aus verschiedenen Sprudeln raussuchen. Der Phantasie sind hierbei keine Grenzen gesetzt!

Kann jeder Hund trainiert werden?

Nasenarbeit ist für jeden Hund geeignet. Egal ob groß, klein, alt oder jung, jeder Hund der riechen kann ist über die Nasenarbeit zu beschäftigen. Die Hunde haben eine Menge Spaß daran, weil es ihnen im Blut liegt und der Mensch macht ganz neue Erfahrungen mit seinem Hund. Bei der Nasenarbeit müssen wir uns voll und ganz auf die Welt des Hundes einlassen. Meist können wir gar nicht nachvollziehen, was der Hund riecht, was das Training sehr spannend macht.

Lassen auch Sie sich in die Nasenwelt ihres Hundes entführen!