Abonnieren

Dummy-Training

Dummytraining

Wie kaum eine andere Sportart mit dem Hund erfordert das Dummytraining die Balance zwischen einer absolut zuverlässigen Kommunikation zwischen Mensch und Hund und einem Hund der begeistert und voller Motivation seine Aufgaben erledigt.

Diese ursprünglich aus der jagdlichen Arbeit mit Hunden stammende Sportart ist nicht nur was für Jagdhunde. In der Regel finden alle Hunde schnell Gefallen an den vielfältigen Aufgaben, in denen sie sich dann austoben können.

Was sind die Aufgaben für die Hunde?

Kernaufgabe ist das Apportieren. Alle Aufgaben, die der Hund im Laufe der Ausbildung erlernen muss, bestehen darin, dass er das Dummy zu seinem Menschen bringt. Dabei gibt es verschiedene „Fächer“:

Das Einweisen

Hierbei lässt sich der Hund – später auch – über weiter Strecken genau zu einem bestimmten Punkt im Gelände schicken, weil dort das Dummy liegt, dass er dann apportieren soll. Er muss dabei so Dinge können, wie sich von seinem Menschen in gerader Linie wegschicken, nach rechts oder links schicken lassen, auch auf Entfernung stoppen lassen und vieles andere mehr.
Das Markieren
Hierbei muss der Hund sich merken, wo ein Dummy gefallen ist, damit er dann irgendwann später zu diesem Ort läuft, um es sich zu nehmen. Es werden bei dieser Aufgabe das räumliche Sehen und das Gedächtnis des Hundes entwickelt und gefördert.

Die Verlorensuche

Hierbei muss der Hund ein Geländestück nach Dummys absuchen und die dann seinem Menschen bringen. Er darf also seine Suchleidenschaft ausleben und sich dabei ausgiebig bewegen.
Natürlich hat dann jede Aufgabe auch noch so ihre eigenen Regeln und Herausforderungen. So wird in unterschiedlichem Gelände geübt, auch am und im Wasser. Hierbei darf der Hund sich erst schütteln, nachdem er den Dummy an seinen Menschen abgegeben hat.
Alles in allem ist das Dummytraining ein schöner Sport für Hund und Mensch und es werden vielfältige Fähigkeiten ausgebildet und gefördert. Die Kommunikation Mensch-Hund und Hund-Mensch wird extrem verbessert und alle Beteiligten sollten sehr viel Spaß haben.